Exoten-Garten
Navigation  
  Home
  .
  Wasser & Sumpfpflanzen
  Musa-Enseten-Stauden
  => Musa basjoo
  => Musa balbisiana
  => M. cheesmanii
  => M. itinerans
  => M. itinerans-india form
  => M. mannii
  => M. sikkimensis
  => M. thomsonii
  => Musa sikkimensis x paradisa
  => M. acuminata ssp. microcarpa
  => M. Helens Hyp.
  => Musa sp. blue Burmese
  => Musa sikkimensis manipur
  => Musa ornata
  => Ensete ventricosum"Maurellii"
  => Ensete ventricosum
  => Ensete Superbum
  => Ensete glaucum
  Sukkulente, Xerophyten & Caudexpflanzen
  Palmen und Palmfarne
  Aronstab-Aronide
  Exoten sonstige
  Tiere im Garten
  Gartenstauden sonstig
  Blühten
  Der Wald und seine Pilze
  Schadbilder- Krankheiten
  Anzucht & Vermehrung & Stecklinge
  Gartentagebuch 2010
  Was man Wissen sollte
  Wetterinormationen
  ,
  Gästebuch
  Landkarte
  Grill & Kochrezepte
  Überwinterung & Technisches
  Baumaßnahmen im Garten
  Ureinwohner- Amerika
  Die Cottbuser Str.3
  Meine Stadt
  -
Heute waren schon 16 Besucher (107 Hits) hier!
M. thomsonii

Musa thomsonii
Ist eine echte Wildbanane aus dem Asiatischen Raum.
Und im Handel nie oder sehr selten vertreten. Der Grund ist, frisches Saatgut
wird sehr selten angeboten.
Bananensamen keimen nur einige Monate nach Ausreifung der Frucht.
Sie wächst sehr willig, 3 Meter im Jahr sind realistisch. Aber viel
großer als 4-4,5 Meter werden die auch ausgepflanzt nicht.
Die Wachstumsphase(Sommer) ist bei uns einfach zu kurz.
Und 7 Meter hohe Bananen, wie bei Ebay manchmal erzählt wird,
vielleicht im Botanischen- Garten unter Glas.
Sonst ist das nur dummes Geschwätz.
Die Musa braucht bei optimaler Wuchstemp. von ca.18 °C Bodenwärme(Hochsommer) viel Wasser und auch alle 2 Wochen
eine Dosis Doping (Dünger).
Dann kann man zuschauen beim Wachsen!!
Die thomsonii toleriert beim Wuchs auch noch Temperaturen von 8°C..
Habitus:
schlanker wuchs Größe: in 3-4 Jahren vor der Blüte 3-5 Meter Blüte nach 3-4 Jahren

Wachstum:
schell wüchsig, wird sehr groß Vermehrung: aus Samen/ Abtrennung der Kindl
Standort:
voll Sonnig/halb Schatten Eignung: Garten – Terrassenpflanze/Wintergarten
Überwinterung:
1-10°C trocken/hell oder dunkel/ möglichst nicht darüber von mir aus,
auch komplett dunkel(Keller/Garage ect.)dann aber extrem trocken und
nicht über 5°C Diese Staude ist nicht Winterhart!
Bitte versucht nicht mich in der beheizten Wohnung zu Überwintern,
das ist mit Sicherheit mein Tod!
Es seiden der Raum ist durchgehend kühl und ich werde nicht gegossen.

Faustregel:
um so trockener- desto dunkler und kälter kann sie stehen.
Immer Daran denken selbst bei einem großen Südfenster sind
ca 1 Meter entfernt im Zimmer nur noch 30% der Lichtwerte, die im Freiland sind!
Das ist dann schon Vollschatten!!



Fotogalerie  
  ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild  
Werbung  
   
Wissen  
 

ein Bild
ein Bild
 
Wetter  
 

ein Bild
Das kommt auf uns zu
 
Unverbindliche Händler  
 
1.www.rareplants.de 1.www.seerosenwelt.de
 
Interessantes Unsortiert und Unverbindlich ;-)  
 
Fischinfo.de Naturfotos.cz Grillsportverein.de christoffers-naturfotos Rolands Bananenhobby Bananenparadis.de Bananenzentum.de Der Palmengarten.de.tl www.pilzepilze.de foto.mein-schoener-garten.de www.freilandpalmen.de Bertys & Annes Exotengarten Tierlexikon.de echinopsis-kakteen.de.tl/ http://www.selber-backen.de petrijuenger-eichsfeld www.naturfoto-online.de www.fotolicht.com http://www.naturfotografie-digital.de/ http://www.hot-pain.de/