Exoten-Garten
Navigation  
  Home
  .
  Wasser & Sumpfpflanzen
  Musa-Enseten-Stauden
  Sukkulente, Xerophyten & Caudexpflanzen
  Palmen und Palmfarne
  Aronstab-Aronide
  Exoten sonstige
  Tiere im Garten
  Gartenstauden sonstig
  Blühten
  Der Wald und seine Pilze
  Schadbilder- Krankheiten
  Anzucht & Vermehrung & Stecklinge
  Gartentagebuch 2010
  Was man Wissen sollte
  Wetterinormationen
  ,
  Gästebuch
  Landkarte
  Grill & Kochrezepte
  Überwinterung & Technisches
  Baumaßnahmen im Garten
  Ureinwohner- Amerika
  Die Cottbuser Str.3
  Meine Stadt
  -
Heute waren schon 1 Besucher (21 Hits) hier!
Märchenstunde


Hier also werde ich mich nun einwenig auslassen über Ebay
und andere Märchen.
Gut die Plattform Ebay kann minder dafür, die machen nur Ihren Job.
Aber was sich zwischenzeitlich dort tummelt und verkauft,
pottet schon mancher Beschreibung. Ich betone es gibt nicht nur
schlechte Verkäufer aber alles was ich im Anschluss anführe ist
nicht an den Haaren herbei gezogen und sollte zudenken geben.

Passiert bei freunden/Bekannten oder Verwandte.

1. Ich suchte im Winter Seerosen, aus langer weile bei Ebay.
Fand die N. king of blues für 55 €.
Stolzer Preis aber die liegen so, jedenfalls kräftige Knollen.
Alles gut, dunkel im kalten Wasser überwintert im Mai gesetzt
und im Juli blühte die herrliche weiße Teichrose alba.
Warenwert ca 5-8 €.
Danach habe ich angefangen  mir die Verkäufer aufzuschrieben,
weil nach etlichen Monaten bekommt das nicht mehr raus
oder hatte alles gelöscht.

2. Mein Nachbar kaufte bei Ebay das Mammutblatt ihr
wisst schon (Gunnera manicata), alles soweit gut,
im späteren Frühjahr, habe ich schon gesehen da stimmt was nicht




Bis er sah das er den relativ hoch toxischen Riesen Bärenklau
(Heracleum mantegazzianum) an gedreht bekam.
Solchen Verkäufern muss das Handwerk gelegt werden.
Das sind Betrüger bzw Dummschwätzer und wissen glaub nicht
mal das die nicht ganz ungefährliche Ware verticken.
Ach ja es ist ein Gartenbau Fachbetrieb, und wie ich gesehen
habe geht der Spuck wohl weiter,
nur diesmal werde ich diese Deppen auf die Finger klopfen.

Und das kam rauß



Schaut selbst


 Klick   Klick   Klick

********************************************
3.Hier mal ein nein 2 Beispiele von angepriesenen erntefrischen
Palmfarnsamen.
Beim ersten braucht man gar nichts zusagen – ohne Worte
Der ist schon einiges älter als ernte frisch!!
der 2 wurde entweder falsch gelagert oder war schon mal einige
Zeit im Substrat versenkt und wenn nichts keimt, wird es
wieder verkauft - Ohne Worte



*************************************
4. Dies hier sind super starke 2 Jährige C. australis,
die wurden vorm Winter verkauft, wegen Frostgefahr.
Da fällt einem auch nichts mehr ein oder?
Ich habe die aber aufgepäppelt



Märchenstunde bei Ebay

Dort ist ja so wie so fast alles Winterhart, und wenn es die Mohrüben sind.
Die Bananen wachsen 7 Meter hoch, in 1Jahr /p.s. kauft euch mal ein
Maßband und schaut mal was 7 Meter sind!
Kommen wir mal zu den Fakten
Bei günstiger Klimatischer Bedingung im Sommer und gut Wasser,
mit einer 2-3 Jahre alten Staude z.B. die thomsonnii oder helens hybrid
kann eine gesamt Höhe von 4,5-5 Meter realistisch erreicht werden.
Ich betone kann!
Auch die Ensten werden nicht bis 10 Meter hoch!!
Und schon gar nicht in Deutschland.
An günstigen Naturstandorten, werden die sehr gewaltig,
aber meist wird generell übertrieben. Ich habe einige Modelle jetzt
gehen die ins 5.Jahr und nach einem Sommer waren die nie höher
als 4,5 Meter.

Und es sind auch nicht überall leckere super süße Früchte dran,
wenn die abblühen und Fruchten sollten, schmecken die meist fade
bis na lassen wir das.
Es gibt einige die man essen kann, aber probiert mal eine thomsonii.

Winterhärte der Banane,

ich kann nur sagen da wird einem richtig die Tasche voll gehauen.
Die basjoo ist hart in nehmen aber das Rhizom darf nicht einfrieren
und der Scheinstamm ist ab -3°C verloren.
Und das soll Winterhart sein,
ne ne Freunde.
Man kann mit viel Aufwand und Schutz die überwintern, im Freien.
Das kommt auch drauf an wo man wohnt(Klimazonen). Jedenfalls sieht
Winterhart anders aus.

Und das sind Fakten!

Es werden sich sicherlich wieder einige melden im Gästebuch und
meinen ich sollte vorsichtiger sein mit meinen Äußerungen!
Warum ich sage nur die Wahrheit.

Solch Lappalien wie wenn man eine Alocasia m.brorneo gigant bestellt
und man bekommt eine wentii.Oder Musa Samen von eigentlich
renommierten Verkäufern laut der tausendfachen Bewertung,
entpuppt sich als etwas völlig anderes, als man bestellt hat, dann
wird es peinlich.

Musa zebrina = Ornata
Musa blue sp. burmese = Musa acum. microcarpa usw usw I

ch betone dies sind noch die kleineren Übel.

Promovierte dipl Ing Biologen verkaufen Arisaema propinquum Schott,
die kosten schon ein paar Taler mehr, was bekommt man
die Arisaema fargesii merkwürdig nicht wahr?
Wahrscheinlich hat sich der Depp den Titel im Schwimmbad geschossen!
Deswegen veruche ich nur noch im ernsthaften Fachhandel zukaufen
und nicht bei haste nicht gesehen Tropenwald und wie die sich alle nennen.

in dem Sinne bis bald
Fotogalerie  
  ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild  
Werbung  
   
Wissen  
 

ein Bild
ein Bild
 
Wetter  
 

ein Bild
Das kommt auf uns zu
 
Unverbindliche Händler  
 
1.www.rareplants.de 1.www.seerosenwelt.de
 
Interessantes Unsortiert und Unverbindlich ;-)  
 
Fischinfo.de Naturfotos.cz Grillsportverein.de christoffers-naturfotos Rolands Bananenhobby Bananenparadis.de Bananenzentum.de Der Palmengarten.de.tl www.pilzepilze.de foto.mein-schoener-garten.de www.freilandpalmen.de Bertys & Annes Exotengarten Tierlexikon.de echinopsis-kakteen.de.tl/ http://www.selber-backen.de petrijuenger-eichsfeld www.naturfoto-online.de www.fotolicht.com http://www.naturfotografie-digital.de/ http://www.hot-pain.de/