Exoten-Garten
Navigation  
  Home
  .
  Wasser & Sumpfpflanzen
  Musa-Enseten-Stauden
  => Musa basjoo
  => Musa balbisiana
  => M. cheesmanii
  => M. itinerans
  => M. itinerans-india form
  => M. mannii
  => M. sikkimensis
  => M. thomsonii
  => Musa sikkimensis x paradisa
  => M. acuminata ssp. microcarpa
  => M. Helens Hyp.
  => Musa sp. blue Burmese
  => Musa sikkimensis manipur
  => Musa ornata
  => Ensete ventricosum"Maurellii"
  => Ensete ventricosum
  => Ensete Superbum
  => Ensete glaucum
  Sukkulente, Xerophyten & Caudexpflanzen
  Palmen und Palmfarne
  Aronstab-Aronide
  Exoten sonstige
  Tiere im Garten
  Gartenstauden sonstig
  Blühten
  Der Wald und seine Pilze
  Schadbilder- Krankheiten
  Anzucht & Vermehrung & Stecklinge
  Gartentagebuch 2010
  Was man Wissen sollte
  Wetterinormationen
  ,
  Gästebuch
  Landkarte
  Grill & Kochrezepte
  Überwinterung & Technisches
  Baumaßnahmen im Garten
  Ureinwohner- Amerika
  Die Cottbuser Str.3
  Meine Stadt
  -
Heute waren schon 14 Besucher (68 Hits) hier!
Musa balbisiana
Musa balbisiana

Allgemein

Ja, man kann diese als die Schwester der Basjoo bezeichnen,
nur das sich die Bable leichter aus Samen ziehen lässt.
Ein sehr interessante Gartenstaude, weil die hart im nehmen sind.
Die Kälte-Verträglichkeit ist nicht ganz so hoch einzustufen wie Ihre Schwester
dieBasjoo. Aber ansonsten steht sie Ihr in „Nichts“ nach!
Eher Blau/Grün gezeichnet Blätter Rot umrandet, hell kaschierter Scheinstamm. I
m Allgemeinen find ich die Balbisina schöner als die Basjoo.
Auf dem Bild sind Jungpflanzen zu sehen von 06.

Ein wenig muss ich mich verbessern, meine Erfahrung ist das die doch
ganz schön rum zicken!
Die hellens usw wachsen weit besser, mein Eindruck bei kühlem
Wetter standen die sofort still.
Lange verregnete und kühle Perioden im Sommer wurden sogar
mit absterben quittiert.

Habitus:
Kräftiger Wuchs

Größe Gem.

sind der schein Stamm: 2- Meter nach 2-3 Jahren

Wachstum:
schell wüchsig, kann sehr groß werden

Vermehrung:
aus Samen/ Abtrennung der Kindl

Standort:
voll Sonnig / Halbschatten

Eignung:
Garten – Terrassenpflanze/Wintergarten /Auspflanzen

Überwinterung:
Soll Kälte vertragen bzw das Rhizom auch Frost
aber würde ich Ihr nicht zu muten. Eine Überwinterung ab 1°C ist ratsam.



Fotogalerie  
  ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild  
Werbung  
   
Wissen  
 

ein Bild
ein Bild
 
Wetter  
 

ein Bild
Das kommt auf uns zu
 
Unverbindliche Händler  
 
1.www.rareplants.de 1.www.seerosenwelt.de
 
Interessantes Unsortiert und Unverbindlich ;-)  
 
Fischinfo.de Naturfotos.cz Grillsportverein.de christoffers-naturfotos Rolands Bananenhobby Bananenparadis.de Bananenzentum.de Der Palmengarten.de.tl www.pilzepilze.de foto.mein-schoener-garten.de www.freilandpalmen.de Bertys & Annes Exotengarten Tierlexikon.de echinopsis-kakteen.de.tl/ http://www.selber-backen.de petrijuenger-eichsfeld www.naturfoto-online.de www.fotolicht.com http://www.naturfotografie-digital.de/ http://www.hot-pain.de/