Exoten-Garten
Navigation  
  Home
  .
  Wasser & Sumpfpflanzen
  => Seerosen
  => Sumpfpflanzen
  => Gräser
  => Nelombo-Lotus
  Musa-Enseten-Stauden
  Sukkulente, Xerophyten & Caudexpflanzen
  Palmen und Palmfarne
  Aronstab-Aronide
  Exoten sonstige
  Tiere im Garten
  Gartenstauden sonstig
  Blühten
  Der Wald und seine Pilze
  Schadbilder- Krankheiten
  Anzucht & Vermehrung & Stecklinge
  Gartentagebuch 2010
  Was man Wissen sollte
  Wetterinormationen
  ,
  Gästebuch
  Landkarte
  Grill & Kochrezepte
  Überwinterung & Technisches
  Baumaßnahmen im Garten
  Ureinwohner- Amerika
  Die Cottbuser Str.3
  Meine Stadt
  -
Heute waren schon 2 Besucher (68 Hits) hier!
Seerosen

Seerosen sehr edle Gewächse, in großer Vielfalt und Farbe
,

vor allem die Tropischenseerosen, faszinieren in ihrem Habitus.
Einheimische Teichrosen, sind in der pflege recht leicht,
wenn der Standort und die Wasser-Werte passen, kommt es zu einem
Feuerwerk der Natur.


Die Tropischen Nymphen sind etwas komplizierter in der Pflege Haltung
und eben auch der Preis Dafür wird man 1000-fach entschädigt wenn diese Blühen. I
m Gegensatz zu den Teichrosen, wollen die Tropischen eher flacher stehen,
im Warmwasser.
Man unterscheidet zwischen Tag und Nachtblüher.

Interessant ist nicht alle müssen über Samen vermehrt werden,
Das Zauberwort heißt viviparie - Lat. viviparus = Lebendgebährend.
Die Jungpflanzen bilden sich an alten Blättern(Blattachsel)


Haltung/Pflege Tropischer Sorten
- Anorganisches Substrat(Sand /Lehm gemisch)
- keine Teicherde nehmen! -Wasserstand 15-50 cm
-Blaue Sorten sind robuster und verkraften auch mal niedrigere Temp.
-mind Tem. sollte über 18°C sein 20-25 °C sind besser
- Bei Temp. Sturze unter 15°C wurde immer behauptet das die gleich in  
   Winterruhe fallen  und in dem Jahr stehen bleiben.
   Kann ich nicht bestätigen, es gibt zwar   ein Wachstum
  -Stopp, aber – eben keine Winterruhe!
-Diese Pflanzen sind Fresssäcke und müssen Wöchentlich
  gedüngt werden.
  In dem Fall habe ich auf normale Düngestäbchen zurückgegriffen
  (mal Rot mal Grün).
  Es werden immer spezielle Düngekegel angepriesen, habe bei meiner
  Methode nichts negatives erfahren.
- Standort, den sonnigsten den Ihr bieten könnt
- Überwinterung Ist denkbar einfach, wenn in ein Korb gepflanzt wurde,
  einfach ringsum die Wurzeln abscheiden. alle Blätter entfernen.
  Aber Achtung nicht die Kelchblätter/ da wo die Knolle
  austreibt abschneiden.
  In ein Wassereimer geben Wasser drauf und dunkel und kalt stellen.
-Tipp wenn die im Teich stehen. an den Korb eine Schnur binden,
  die Pflanze ins Tiefwasser verfrachten den Faden am Rand befestigen.
  Im Frühjahr wieder ins Flachwasser ziehen fertig!

 Hier gibts eine Anleitung, die sich bei mir bewährt hat, diese aus Samen
 zu vermehren!

 
Hier gibt es noch ein paar interessante links
ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild
Fotogalerie  
  ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild  
Werbung  
   
Wissen  
 

ein Bild
ein Bild
 
Wetter  
 

ein Bild
Das kommt auf uns zu
 
Unverbindliche Händler  
 
1.www.rareplants.de 1.www.seerosenwelt.de
 
Interessantes Unsortiert und Unverbindlich ;-)  
 
Fischinfo.de Naturfotos.cz Grillsportverein.de christoffers-naturfotos Rolands Bananenhobby Bananenparadis.de Bananenzentum.de Der Palmengarten.de.tl www.pilzepilze.de foto.mein-schoener-garten.de www.freilandpalmen.de Bertys & Annes Exotengarten Tierlexikon.de echinopsis-kakteen.de.tl/ http://www.selber-backen.de petrijuenger-eichsfeld www.naturfoto-online.de www.fotolicht.com http://www.naturfotografie-digital.de/ http://www.hot-pain.de/