Exoten-Garten
Navigation  
  Home
  .
  Wasser & Sumpfpflanzen
  Musa-Enseten-Stauden
  Sukkulente, Xerophyten & Caudexpflanzen
  Palmen und Palmfarne
  Aronstab-Aronide
  Exoten sonstige
  Tiere im Garten
  Gartenstauden sonstig
  Blühten
  Der Wald und seine Pilze
  Schadbilder- Krankheiten
  Anzucht & Vermehrung & Stecklinge
  Gartentagebuch 2010
  Was man Wissen sollte
  Wetterinormationen
  ,
  Gästebuch
  Landkarte
  Grill & Kochrezepte
  Überwinterung & Technisches
  => Bodenheizung für Jungpflanzen
  => Anzuchts-Station
  => Mein Palmenfreilandversuch
  => Wer Palmen Auspflanzen möchte
  Baumaßnahmen im Garten
  Ureinwohner- Amerika
  Die Cottbuser Str.3
  Meine Stadt
  -
Heute waren schon 8 Besucher (108 Hits) hier!
Wer Palmen Auspflanzen möchte

Anlegen eines Palmenbeet

 

Ich stehe zu der Behauptung es gibt keine Winterharten Palmen
und Co, sonst müsste "Niemand" seine Trachys im Winter Notbeheizen oder Überhaupt schützen.
Ich weiß mir wurde schon gesagt ich sollte vorsichtiger mit dieser Behauptung sein, obwohl ich ja im Prinzip recht habe usw.
Freunde lest in diversen Foren die Verlustmeldungen nach dem Winter 08/09 und schon wisst Ihr wieder wo Ihr wohnt!


Träumen kann man!

Auch die so genannten Warmgebiete in DE sind nicht ausreichend sicher,um von einer Winterhärte zu sprechen.
Dieser Begriff wird gerne verallgemeinert für Deutschland, aber
wenn ich von Kiwis rede meine ich auch keine Möhren!
Schlimm genug wenn große Versandgärtnereien schon solch Unfug behaupten, gut das ist Verkaufstrategie und mitschwimmen im Beschiss.
Man sollte trotz einiger milder Winter immer mit richtig heftigen Wintern und Dauerfrösten rechnen, selbst -5°C dauerhaft über Wochen killt jede Trachy.
Ältere Exemplare können mehr ab und wenn es Regenerations-
phasen zwischen durch gibt sieht es auch wieder anders aus.

Aber eben nicht Winterhart.

Definition Winterhart:
Z.B. Winterhart ist eine Pflanze die strengste Dauerfrostperioden
bis hin zum Kahlfrost übersteht. Somit kann der komplette Ballen/Rhizom ect völlig einfrieren ohne Schaden zu nehmen.
Und alles erstrahlt im Mai wieder neu,
macht das mal mit ner Basjoo!


Ich habe mal eine Aufbauskizze gemacht die sich fast von
allein erklärt


<<< klick >>>
Ein Heizkable ist aber nur ausreichender Schutz bei niedrigen Temperaturen.
Ab Dauerfrost unter -5°C sollte zu geheizt werden wird es nicht viel kälter reicht zum Teil schone eine Kabellampe mit einer 100Watt
Birne
.
Gehen die temp. weiter runter braucht man mehr., von einem Heitzlüfter würde ich absehen (vertgrocknungs Gefahr)




Aber denkt daran der Wahnsinn hat Metode, alles wird Groß und Größer.
Und das zuheizen ist auch nicht für umsonst!

Jeder sollte wissen was er macht
 
Und immer daran denken das erwartete uns !

 



Fotogalerie  
  ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild  
Werbung  
   
Wissen  
 

ein Bild
ein Bild
 
Wetter  
 

ein Bild
Das kommt auf uns zu
 
Unverbindliche Händler  
 
1.www.rareplants.de 1.www.seerosenwelt.de
 
Interessantes Unsortiert und Unverbindlich ;-)  
 
Fischinfo.de Naturfotos.cz Grillsportverein.de christoffers-naturfotos Rolands Bananenhobby Bananenparadis.de Bananenzentum.de Der Palmengarten.de.tl www.pilzepilze.de foto.mein-schoener-garten.de www.freilandpalmen.de Bertys & Annes Exotengarten Tierlexikon.de echinopsis-kakteen.de.tl/ http://www.selber-backen.de petrijuenger-eichsfeld www.naturfoto-online.de www.fotolicht.com http://www.naturfotografie-digital.de/ http://www.hot-pain.de/