Exoten-Garten
Navigation  
  Home
  .
  Wasser & Sumpfpflanzen
  Musa-Enseten-Stauden
  Sukkulente, Xerophyten & Caudexpflanzen
  Palmen und Palmfarne
  Aronstab-Aronide
  Exoten sonstige
  Tiere im Garten
  Gartenstauden sonstig
  Blühten
  Der Wald und seine Pilze
  Schadbilder- Krankheiten
  Anzucht & Vermehrung & Stecklinge
  => Bananen Anzucht
  => Anzucht Palmfarne
  => Anzucht Ahronstabgewächse
  => Trennung - Kindlteilung
  => Trennung Beetdahlien
  Gartentagebuch 2010
  Was man Wissen sollte
  Wetterinormationen
  ,
  Gästebuch
  Landkarte
  Grill & Kochrezepte
  Überwinterung & Technisches
  Baumaßnahmen im Garten
  Ureinwohner- Amerika
  Die Cottbuser Str.3
  Meine Stadt
  -
Heute waren schon 16 Besucher (91 Hits) hier!
Anzucht Palmfarne
Thema Palmfarne

Eine der Interessantesten Pflanzen Überhaupt. Uralte Gattung
seit Millionen von Jahren kaum verändert. Herrlich an zu sehen.

Wer diese Züchten will, braucht Geduld. Die Keimzeiten können
schon einige Monate betragen. hat aber eher den Grund,
das das Saatgut nicht ganz Erntefrisch ist.
In dieser Sektion frische Samen zu ordern ist schwierig.
Man muss mit mind. 50% Ausschuss rechnen.
Ich glaube bei mir war es sogar noch mehr.

Beispiel Einiger
Alle samt. als super frisch von Verekäufern der 1.2.. Plattform
Gekauf

Die habe ich nach ganz kurzer Zeit, bzw sofort geknackt, weil
die eh Schrott waren, zum teil 5€ pro Korn.
Überlegt wo Ihr was kauft!


                    



Eigene Nachzucht.
Dies sollte man eher als Hobby betrachten als ernsthaft
eine große Pflanze  haben zu wollen.
Aber sehr interessant uns spannend, wie das vor sich geht.




Einige Tipps im Vorfeld.
Bekommt man Samen noch mit nicht ganz ausgetrockneten
Fruchtfleisch. 1. sofort entfernen und
2. Sichere Sache die sind noch „warm“
Ist das Fruchtfleisch steinhart angetrocknet, kann der Spross
durch Schimmelsporen vernichtet worden sein.
Oft bekommt man bebeizten Samen,
die sind gegen Schimmel behandelt worden und vorgesehen
für die längere Lagerung.
das hat Vorteile > Kurzfristig / Nachteile > Lagerware.


Ein Beispiel
Der Samen ist Schrott
Unterschiedlich Fotogrph. im Netz gekauft, wie gesehen.



Zur Verdeutlichung hier erkennt man deutlich den Schimmel


Die hab ich geöffnet, da sie ja super frisch sein sollten, sahen außer
einer alle so aus




Die Nichtschwimmer


Ein Schwimmtest ist, nur eine kleine Hilfe.
Aber nicht bei alle Aussage kräftig, weil es gibt einige wenige die
müssen schwimmen können. Aber nur wenige seltene !!!
Schwimmt der Samen „kann“ der Spross eingetrocknet sein.
Ich will mal so sagen alle hier normal vertretenen Palmfarnsamen
die Schwimmen sind mit großer Sicherheit Schrott.


Der Rasselsamen


-wenn es beim Schütteln klappert, ist der Samen alt und unbrauchbar,
weil der Keim samt Frucht eingetrocknet ist.
Faustregel um so klappriger > desto älter!!
Den braucht Ihr nicht mehr ansetzen!
Klappert es garnicht ist ein gutes Zeichen


Vorgehensweise.


Nachdem der Samen eingetroffen ist
Habe ich die immer warm gewässert, so 3-5 Tage bei 30°C

Dann ins Aussaatgefäß nur in Kokohum eingedrückt,



dann sieht man wenn sich was tut! Der Vegitatsionspunkt ist leicht erkennbar,
der sollte mit dem Substrat abschließen um Erfolge sehen zu können.



Die Feuchtigkeit des Kokohum


Haltet dies ehr nur leicht feucht , wirklich gering,
da ist weniger mehr.
Wasser hilft nicht schneller zum Erfolg, nein das schadet eher.

Die Temperatur muss mindestens 28 besser 30-32°c betragen.
und konstant.
Einige Samen reagieren auf Tag /Nacht Rhythmus kann ich aber
nicht bestätigen.

Zuerst bricht der V Punkt auf und es wird der Trieb sichtbar.




Dann bilden sich gewaltige Pfahlwurzel. bitte nehmt ab den Punkt wo der Samen aufbricht, sehr tiefe Gefäße.




Dann dauert es eine Weile, die Pflanze bildet sich.
Nach einiger zeit geht es los, es wird ein Farn!









Haltet die Sämlinge warm und sehr hell und gleichmäßig feucht.
Und nun habt gedult




Ich weiß nicht wie alt der hier ist, aber nach dem Verhalten hier in DE
mit alle 2-3 Jahre ein neuem Blattkranz, dürften die eigentlich
mind. 50 Jahre sein
Aber ich habe die im Gartenmarkt gekauft und es handelt sich
wahrscheinlich um Importe aus Mexiko ect.




Der hier lebt nicht mehr, wäre auch zu schön. Ein Zamia Albino, gekeimt 2006



gestorben im Sommer 2008.
Der tat sich immer schwer und Sonne konnte der gar nicht ab.
Schade vielleicht hätte ich den nur unter Glas im Halbschatten halten sollen.
Fotogalerie  
  ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild ein Bild  
Werbung  
   
Wissen  
 

ein Bild
ein Bild
 
Wetter  
 

ein Bild
Das kommt auf uns zu
 
Unverbindliche Händler  
 
1.www.rareplants.de 1.www.seerosenwelt.de
 
Interessantes Unsortiert und Unverbindlich ;-)  
 
Fischinfo.de Naturfotos.cz Grillsportverein.de christoffers-naturfotos Rolands Bananenhobby Bananenparadis.de Bananenzentum.de Der Palmengarten.de.tl www.pilzepilze.de foto.mein-schoener-garten.de www.freilandpalmen.de Bertys & Annes Exotengarten Tierlexikon.de echinopsis-kakteen.de.tl/ http://www.selber-backen.de petrijuenger-eichsfeld www.naturfoto-online.de www.fotolicht.com http://www.naturfotografie-digital.de/ http://www.hot-pain.de/